12 Tipps zum Kauf eines Laminiergeräts

Aktualisiert: 27. November 2018
Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Ein passendes Laminiergerät zu finden ist nicht immer leicht. Bei einem Laminiergerät Test sollte man auf verschiedene Faktoren achten unter denen, das Format, die Handlichkeit und die Aufwärmdauer zählen.

  • Zusätzlich bietet sich bei einem Laminiergerät das ein oder andere Angebot an. Viele Sets enthalten ausreichend Zubehör, sodass man nicht viel nachkaufen muss. Ist dies der Fall, sollte man auf die Folgekosten achten.

  • Der Preis von dem ausgewählten Laminiergerät ist ebenfalls entscheidend. Viele Modelle sind hochpreisig angesetzt und bieten viele Funktionen. Für den Heimgebrauch reichen mittelklassige Modelle jedoch aus.

Tipps für ein Laminiergerät

Die 12 wichtigsten Tipps zum Kauf eines Laminiergeräts

Unser Hinweis: Vor dem Kauf von einem eigenen Laminiergerät sind am besten ein paar wichtige Details abgeklärt. So wird sichergestellt, dass das Gerät später auch den eigenen Anforderungen entspricht und diesen natürlich auch gerecht wird.

Die Handlichkeit eines Laminiergerätes

Gerade Hobbyanwender, die das Laminiergerät nur wenig benutzen sollten darauf achten, dass es klein und handlich ist. Nur so kann das Laminiergerät schnell vom Schreibtisch verschwinden und seinen Platz im Schrank finden. Einige Laminiergeräte haben sogar einen praktischen Tragegriff.

Das Format des Laminiergerätes

Grundlegend entscheidet das Format über das entsprechende Laminiergerät. Einige Hersteller bieten Geräte für die Formate DIN A4 und DIN A3 an. Jedem sollte vor dem Kauf klar sein, welches Laminierformat er sich wünscht. Wichtig zu wissen ist, dass sich die kleineren Formate immer laminieren lassen. In einem Laminiergerät mit der Größe DIN A4 kann man bequem Flyer in Größe DIN A5 oder DIN A6 laminieren.

Die Aufwärmdauer des Gerätes

Bei allen Heißlaminiergeräten brauchend die Rollen eine gewisse Zeit, bis sie sich auf Betriebstemperatur erhitzt haben. Je kürzer die Aufwärmzeit, desto schneller kann man mit dem laminieren beginnen. Auch in dem Fall gibt es viele Unterschiede, die zwischen 2 Minuten bis hin zu langen 8 Minuten gehen.

Die Dicke der Laminierfolien

Die unterstützende Foliendicke ist ebenfalls ausschlaggebend vor dem Kauf eines Laminiergeräts. Von vielen Herstellern sind diese in verschiedenen Varianten erhältlich. Für Fotos reichen Laminierfolien mit einer Dicke von 80 mic aus. Wer beispielsweise Warntafeln für den Außenbereich laminieren möchte sollte auf Folien mit einer Dicke von 200 mic zurückgreifen.

Die Dicke der Materialien

Doch nicht nur die Dicke der Folien ist ausschlaggebend, sondern auch die Dicke der einzuschweißenden Materialien und Dokumente. Nicht immer ist vom Hersteller aus eine Dicke angegeben. Doch auch darauf sollte man beim Kauf gezielt achten.

Die Heiß- und Kaltlaminierung

Unterschieden wird die Heiß- und Kaltlaminierung. Die Heißlaminierung ist für den bombenfesten Verschluss von wichtigen Dokumenten geeignet. In dem Fall wird mit extremer Hitze gearbeitet. Bei der Kaltlaminierung hingegen arbeitet man mit Druck. Die Versiegelung der Dokumente ist nicht ganz so fest, wie bei der Heißlaminierung. Einige Laminiergeräte beherrschen sogar beide Verfahren.

Die regelbare Temperatur vom Laminiergerät

Bei der Heißlaminierung ist es wichtig, auf die Temperatur zu achten. Bei vielen Laminiergeräten kann man die Temperatur von allein regeln. Hersteller wie Olympia bieten unter anderem diese Form von Laminiergeräten an.

Die Laminiergeschwindigkeit

Die Laminiergeschwindigkeit gibt genau an, wieviel Millimeter ein Laminiergerät pro Minute ziehen kann. Sogar in dem Bereich gibt es eine große Spanne zwischen den einzelnen Modellen. Von etwa 200 bis 900 mm/Minute sind möglich. Für Heimanwender reicht ein Modell ab 300 mm/Minute völlig aus.

Das Einführen beim Laminiergerät

Hilfreich sind bei einem Laminiergerät Einführschienen, die bei den meistens Sets enthalten sind. Diese helfen dabei, die Folie gerade und akkurat zwischen die Rollen zu führen, damit das dazwischenliegende Dokument oder Foto nicht verrutscht.

Die Anzahl der Rollen

Bei der Recherche nach einem passenden Laminiergerät wird man immer wieder auf die Anzahl der Rollen stoßen. Es gibt Laminiergeräte mit zwei Rollen und mit vier Rollen. Je mehr Rollen das Gerät bietet, umso sauberer kann man das Dokument oder Foto führen. Bei den hochwertigen Geräten merkt man den Unterschied nur minimal.

Sind ausreichend Folien beim Laminiergerät dabei?

Bei den meisten Laminiergeräten sind ausreichend Folien und Zubehör dabei. In der Regel sind die Laminierfolien auf das Gerät abgestimmt. Die Hersteller wollen schließlich, dass man weiterhin ab Werk kauft. Man sollte sich daher die Folgekosten des Gerätes anschauen.

Die speziellen Funktionen des Laminiergeräts

Es gibt einige Hersteller auf dem Markt, die spezielle Funktionen an ihren Geräten bieten. Dazu gehört die Funktion „Antiblocker“. Gute Ergebnisse beim Laminieren erzielt man nur dann, wenn alle Grundwerte des Gerätes stimmen.

Fragen und Antworten rund um das Thema Laminiergerät

Wie teuer sind die mittelpreisigen Laminiergeräte?

Mittelpreise Laminiergeräte kann man bereits ab 99 € finden. Ein Vergleich der einzelnen Modelle hilft jedoch dabei, den ein oder anderen Euro zu sparen. Im Internet kann jeder eine gute Auswahl der namhaften Hersteller finden.

Welche Hersteller sind die Besten auf dem Markt?

Laminiergeräte kann man unter anderem von den Herstellern Olympia, Leitz, GBC und Micron finden. Alle vier Hersteller bieten hochwertige Laminiergeräte mit ausreichend Zubehör an, die für den gewerblichen, sowie privaten Gebrauch geeignet sind.

Was kann man mit dem Gerät alles laminieren?

Das Laminiergerät kann verschiedene Einsatzbereiche haben. Man kann Fotos laminieren oder Dokumente, wie Urkunden und Ausweise. Doch auch andere Schreiben, Speisekarten oder Warnschilder lassen sich mit einem passenden Gerät einfach laminieren. Eine Liste mit unterschiedlichen Produktvorschlägen finden Sie hier.

Inhaltsverzeichnis
  1. Die 12 wichtigsten Tipps zum Kauf eines Laminiergeräts
  2. Fragen und Antworten rund um das Thema Laminiergerät
Vergleichssieger
Sehr gut (1,5)
Olympia A 230
Olympia A 230
283+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,7)
zoomyo OL389
zoomyo OL389
177+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Wie finden Sie diesen Beitrag?
98+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen

Ähnliche Beiträge im Bereich Laminiergeräte