Laminiergerät – Was ist bei diesem Produkt zu beachten?

Aktualisiert: 25. November 2018
Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Damit man wichtige Dokumente schützen und fälschungssicher machen kann, ist ein Laminiergerät genau das Richtige. In einem Laminiergerät Test erschließen sich viele wichtige Infos.

  • Ein Laminiergerät ist für jedes Büro, aber auch für daheim bestens geeignet. Man kann zudem auch alte Fotos laminieren und so vor Schäden schützen, ebenso auch Busfahrkarten oder Ausweise. Heut zutage ist die Auswahl an diesen Geräten sehr groß.

  • Daher sollte man wissen, welches Gerät auch wirklich zu empfehlen ist. Hierbei hilft vor allem der Laminiergeräte Test, der verrät, welche Laminiergeräte das einhalten, was der Anbieter verspricht.

Laminiergerät Test

1. Darauf wird im Laminiergerät Test geachtet

Der Laminiergeräte Test nimmt verschiedene Modelle unter die Lupe. Geprüft werden Leistungen, Preise und die Bedienung. Zudem werden auch die Zusatzfunktionen näher angeschaut. Gut abgeschnitten hat vor allem das Modell Olympia A230, welches nicht nur über viele Folien im Paket verfügt, sondern auch über ein Eckenabrunder und ein Schneidegerät. Ein günstigeres aber ebenfalls empfohlenes Modell ist das Zoomyo OL289, welches tatsächlich das tut, was es tun sollte.

2. Fragen und Antworten rund um das Thema Laminiergerät

Was genau macht ein Laminiergerät?

Ein Laminiergerät besteht aus Walzen und zwei Heizplatten und schweißt Dokumente in eine Folie ein. Wählen kann man zwischen einer Glanzfolie oder einer matten Folie. Man legt das Papier oder Foto in die Folientasche und durch die Hitze werden beide Seiten der Folie verschweißt. So ist das Dokument fest und fällt nicht mehr aus der Folie raus.

Welche Kriterien eines Laminiergerätes sind wichtig?

Bei einem Laminiergerät ist das Format, die Geschwindigkeit und Aufwärmdauer, die Qualität des Laminierens und auch zusätzliche Funktionen wichtig. Ein gutes Laminiergerät wird schnell wärm und laminiert zügig. Während dem Laminieren dürfen keine Bläschen oder Kanten entstehen, die Arbeit muss sauber ablaufen. Ebenso sollte die Temperatur regelbar sein, da jede Folie unterschiedlich ist. Sehr dünne Folien verschmelzen schneller als Dicke. Auch die Anzahl der Rollen ist sehr wichtig. Mehrere Rollen sorgen für ein sauberes Ergebnis.

Welches Format sollte man kaufen?

Wen man im vorne herein nicht weiß, welches Format nötig ist, empfiehlt sich, ein Gerät mit möglichst flexibler Einstellung zu verwenden.

Was sind die Vorteile und Nachteile eines Laminiergerätes?

Die Vorteile sind: Jeder hat zu Hause oder im Büro wichtige Unterlagen, Dokumente, alte Fotos oder Ausweise, die nicht dreckig, zerstört oder gefälscht werden sollten. Mit dem Laminiergerät sind genau diese Dinge bestens geschützt.

Die Nachteile sind: Da das Laminiergerät über die Stromversorgung läuft, verbraucht es natürlich Strom. Ebenso kann man sich schnell verbrennen, wenn man das Gerät nicht richtig bedient. Dies kann allerdings vermieden werden. Mehr zu diesem Thema finden Sie in unserem Ratgeber.

Inhaltsverzeichnis
  1. 1. Darauf wird im Laminiergerät Test geachtet
  2. 2. Fragen und Antworten rund um das Thema Laminiergerät
Vergleichssieger
Sehr gut (1,5)
Olympia A 230
Olympia A 230
283+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,7)
zoomyo OL389
zoomyo OL389
177+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Wie finden Sie diesen Beitrag?
45+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen

Ähnliche Beiträge im Bereich Laminiergeräte